Eine Spritze wird zur Impfung vorbereitet
Impfung

Anlass und Umstände sind alles andere als angenehm, aber zurzeit ist sie das Thema Nummer eins: die Impfung. Für viele ist die Impfung gegen das Corona-Virus der Heilsbringer, andere lehnen sie rigoros ab. Zeit, einmal genauer hinzuschauen, was da bei einer Impfung eigentlich passiert.

Aktiv oder passiv?

Wir wissen alle, dass bei einer Impfung ein Impfstoff verabreicht wird mit dem Ziel, vor einer (übertragbaren) Krankheit zu schützen. Dadurch soll das körpereigene Immunsystem gegen spezifische Stoffe aktiviert werden.

Es gibt 2 Arten von Impfungen: die aktive und die passive Impfung.

Aktivimpfung (aktive Immunisierung)

Hier wird ein Teil eines lebenden Erregers oder ein abgetöteter Erreger in den Körper injiziert, um einer Erkrankung vorzubeugen, denn der Körper bildet daraufhin in „Eigenregie“ Abwehrzellen. Damit diese Information in den Abwehrzellen zwecks Abwehr weiterer Attacken bleibt, wird zweimal geimpft.

Passivimpfung (passive Immunisierung)

Hier existieren die Antikörper bereits! Diese werden einem bereits Erkrankten injiziert, um ihn zu heilen, sein Immunsystem muss im Prinzip gar nicht tätig werden. Der Nachteil dieser Impfung ist, dass sie nur kurzfristig anhält. Verständlich: die Zellen werden ja nicht zur Eigeninitiative angeregt, sondern erhalten „von außen“ Unterstützung und können sich erstmal bequem zurücklehnen. 

mRNA Impfstoffe …..

…… enthalten die mRNA-Abschnitte (Baupläne) für einzelne Bestandteile (Proteine) des Erregers. Diese gelangen durch die Impfung in die Körperzelle und die Proteine des Erregers werden hergestellt *. Die mRNA gelangt aber nicht in den Zellkern selbst, da ihr dazu die nötigen Informationen fehlen (eigene DNA bleibt unbeeinflusst). Auf die hergestellten Proteine reagiert der Körper mit einer Immunantwort*. Die mRNA wird mit der Zeit wieder von der Zelle abgebaut.

Nicht so ganz einfach für einen Nicht-Naturwissenschaftler, aber immer spannend. Naturwissenschaften sind auch ein wichtiger Bestandteil bei der Forschungsarbeit der LTS. Erfahren Sie gerne mehr hier.

P.S.: In Kürze veröffentlichen wir zum Thema Impfen einen weiteren Beitrag, der stammt dann von einer unserer Fachexpertinnen und geht ein bisschen mehr in die (wissenschaftliche) Tiefe.😊

[*] „Bundesministerium für Bildung und Forschung,“ 2020. [Online]. Available: https://www.bmbf.de/de/das-sollten-sie-ueber-impfstoffe-wissen-12724.html. [Zugriff am 22 Dezember 2020].

Foto: LTS Lohmann Therapie-Systeme AG